- Biologiestation -

Tierschutz


Als Schule mit naturwissenschaftlichem Profil hat sich die Dathe-Gymnasium im Einklang mit den vermutlichen Interesse ihres Namensgebers Prof. Dr. Dathe auch dem Thema Tierschutz angenommen und verpflichtet. In den Arbeitsgemeinschaften am Rande des Unterrichts werden die Schüler intensiv über diese Thematik informiert.



  1. Unsere Biologie-Station
  2. Präsentation
  3. Pädagogische Ziele
  4. Aufgaben
  5. Vivariumschulen in Deutschland


»WWF-Artenschutzkoffer

  Aufgrund der weltweiten Zerstörung von Naturräumen, der Verkarstungen und Ausbreitung von Wüsten, des Abholzens von Urwäldern, des massiven Eingriffs in den Verlauf von Bächen, Flüssen sowie der zunehmenden Belastung der Atmosphäre findet ein weltweites Artensterben statt.

Aber nicht nur diese Umweltbelastungen, sondern auch die Konsumgewohnheiten menschenreicher Industrienationen gefährden Arten. Aus diesem Grunde hat der World Wide Fund For Nature (WWF) einen Artenschutzkoffer konzipiert, in dem Materialien enthalten sind, die teilweise vom Zoll beschlagnahmt wurden, weil derartige nicht mehr eingeführt werden dürfen und künstlichen Naturprodukten zum Verwechseln ähnlich sind.

Mit Hilfe dieses Koffers kann zum Beispiel im Rahmen eines Rollenspiels die Rückkehr ausländischer Arten protokolliert werden (Anleitung liegt bei). Die Problematik des Imports von Krokodilleder, Schlangenhüten, Korallen, Schildkrötengehäusen o. vermittelt werden. Die Biologie-Station ist die Berliner Ausleihstation für WWF-Artenschutzkoffer.
 




Zum WWF gehts hier.

» Man ist was man isst

 
Beim Thema Tierschutz denkt man gerne an Ketten- oder Kampfhunde, Vogelfänger in Italien oder Stierkämpfe, ja, vielleicht auch an die Hühner und deren Haltung in Legebatterien, doch weitaus seltener dann an das eigene Frühstücksei. Dabei sind zahlenmäßig die meisten Tierquälereien unserer auch gesundheitsunverträglichen fleischlastigen Ernährung geschuldet.

Artgerechte Tierhaltung und ökologischer Landbau sind zwar nicht deckungsgleich, bedingen sich aber über weite Strecken. Sie sind sowohl aus gesundheitspräventiven Gründen, wie auch aus Gründen des Tier- und Umweltschutz komplexe, jedoch auch sehr gut praktisch zu bearbeitende Themen. Ernährung ist in der Schule sowohl ein wichtiges Thema im Unterricht, wie auch das Gelehrte in der Organisation der Schulversorgung praktiziert werden kann.

Hierzu werden Tipps für den Unterricht, zur Organisation der Schulversorgung und für Erkundungen in der Landwirtschaft gegeben.