eKool – Schul-Management-System in Estland – digitales Klassenbuch – digitales Klassenzimmer

In eKool finden die Schüler und Eltern ihre Hausaufgaben, ihre Abwesenheiten, … – “alles”. Und zwar seit 2002. In der Schule bzw. Klasse meines Sohnes (derzeit 7. Klasse) werden die Schüler ermutigt, sich selbst elektronisch zu organisieren, z.B. via mehreren WhatsApp-Gruppen, incl. einer für die Hausaufgaben. Und weil ja eh fast alle Schüler ein Smartphone in der Hosentasche haben, lässt man sie die Tafelinhalte (meistens) abphotographieren – natürlich hat das einen Einfluss auf das Tempo in den Klassenstunden – wer alles mühsam abschreiben muss, der nervt natürlich, sowohl die Mitschüler als auch die Lehrer.

Bei der Schule meines Sohnes gibt es zwar auch schon manches “online”, aber von eKool ist das m.E. noch ein ganzes Stück weg. Diese Punkte gibt es schon “online”:

  • Fehlzeiten
  • Schulbücher
  • Lehrerkürzel
  • Berechnung Schulabschluss

Leave a comment

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: