Deutschlandfunk: Umwelt und Verbraucher (2018-01-24): Feuchtes Toilettenpapier macht Kläranlagen Probleme

Feuchtes Toilettenpapier landet meistens – wie normales Toilettenpapier auch – im Klo. Wo auch sonst? Doch genau dort fängt das Dilemma an: Denn die feuchten Tücher lösen sich nur schlecht auf. Und genau das macht den Kläranlagen in ganz Deutschland ziemliche Probleme.

Feuchtes Toilettenpapier gehört eigentlich (wie Ohrstäbchen etc. auch) in den Restmüll.

Ophtiole – ein Medikamentenfläschchen für das Auge

Eine Ophtiole … ist ein kleines Medikamentenfläschchen aus Kunststoff, aus dem Augentropfen ohne Pipette auf die Hornhaut oder den Bindehautsack des Auges geträufelt und leicht dosiert werden können

die Milch für den Kaffee ist ausgegangen – was bleibt? Kaffeeweißer

Interessanter Artikel (natürlich!). Ich muss wohl genanntes Topping mal ausprobieren.

Was mir wohl noch alles einfällt, bevor ich mich an die Arbeit mache? O, ich weiß: mal wieder auf den Twitter-Feed kucken. Au, weia!

Update: Wenige Stunden später hat mich meine geschätzteste Nachbarin “gerettet”. Und gab mir das vor mir geliehene Buch von Stephen Vizinczey zurück (“Wie ich lernte, die Frauen zu lieben“).