Kalenderblatt vom 24. März 2010

Universalien können eine Sache sein, eine Handlungsweise, ein Ritual, eine Technik. Beispielsweise gibt es überall auf der Welt Heiratszeremonien – wird die Tatsache, dass sich ein Mann und eine Frau zusammentun, irgendwie zelebriert. Jede Kultur hat eine Religion im weitesten Sinn; es gibt keine Kultur, die explizit an nichts Übernatürliches glaubt. Wichtig sind auch das […]

Kalenderblatt vom 17. März 2010

Auf der Straße pfeifen mir die jungen Männer nach, im Hotel sitze ich keine fünf Minuten allein – und da soll man mit Würde altern und sich endlich bewußt werden, daß man wacker auf die Vierzig zumarschiert! Männer sind schon ulkige Geschöpfe. Brigitte Reimann an ihre Eltern am 17.3.1972

Kalenderblatt vom 3. März 2010

Ich liebe dich so, wie du sein könntest, aber du zeigst nicht das geringste Bemühen, dem zu entsprechen! von Bernd Zeller

Kalenderblatt vom 28. Februar 2008

Vielleicht ist nur eines wirklich existent, nur eines echt im Leben, das physische Leiden. Alles andere ist Einbildung, Illusion, Chimäre, vages Gefühl. Aus dem Tagebuch der Brüder Goncourt

Kalenderblatt vom 18. Februar 2008

Du musst nur den Blues rückwärts laufen lassen, dann bekommt der Mann die Frau, das Haus und das Auto zurück. Jan Schütte, Swinger Club

Kalenderblatt vom 28. Januar 2008

In der horizontalen Lage, im Schlaf, im Traum, beim Erwachen, bei den morgendlichen Gedanken, bei den Ideen im Bett ist der Mensch gemein. Aus den Tagebüchern der Brüder Goncourt, deutsch von Cornelia Hasting

Kalenderblatt vom 30. Januar 2008

Hinter dem nächstbesten Schalter kann unser Henker auftauchen. Heute stellt er uns einen eingeschriebenen Brief und morgen das Todesurteil zu. Heut locht er uns die Fahrkarte und morgen den Hinterkopf. Beides vollzieht er mit derselben Pedanterie. Ernst Jünger

Kalenderblatt vom 28. Dezember 2007

Gewisse Schrecken lassen sich mit Haltung durchstehen. Aber die Plagen sind wohl gestaffelt, und im Grunde hat Hiob recht und nicht der Herr. Thomas Kapielski

%d bloggers like this: