Kalender-Blatt vom 8. Februar 2019

Wohlbefinden, das war für sie der Idealzustand von Gefühllosigkeit, in einem sehr umfassenden Sinn, und das hieß: nicht behelligt zu werden von Stimmungen. Gefühle, das waren für sie Stimmungen. Robert Menasse, Die Hauptstadt https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Menasse https://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:ISBN-Suche/9783518427583

Kalender-Blatt vom 7. Februar 2019

Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet. Buddhistische Weisheit

Kalender-Blatt vom 6. Februar 2019

“Wenn dir einer erklären kann, was er macht, dann ist es keine Kunst, egal, was er sagt.” “Das sehe ich aber anders”, sagte Karl. “Das ist dann schon Kunst, aber eben keine gute.” “Das ist dann keine Kunst mehr.” “Das ist dann wohl Kunst, weil nämlich Kunst ist, wenn es einer sagt, dass es Kunst […]

Kalender-Blatt vom 5. Februar 2019

Huysmans war der typische Fall eines Menschen, der aus rein ästhetischen Gründen zum Katholizismus konvertierte. Die religiösen Fragen, mit denen etwa Pascal sich quälte, lassen ihn vollkommen kalt, er spricht nie davon. Ich habe beinahe Mühe, mir jemanden vorzustellen, der in diesem Ausmaß Ästhet ist. Aber für ihn liefert die Schönheit den Beweis. Die Schönheit […]

Kalender-Blatt vom 4. Februar 2019

Sie huldigten nicht der verbreiteten Vorstellung, daß man über alles reden müsse, was übrigens im Grunde auch ganz unchristlich ist. Entweder man verzeiht oder man verzeiht nicht, beziehungsweise: entweder man vergißt oder man vergißt nicht Irene Dische, Großmama packt aus, deutsch von Reinhard Kaiser https://de.wikipedia.org/wiki/Irene_Dische https://de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_Kaiser

Kalender-Blatt vom 2. Februar 2019

Wie so viele andere konnte er es nicht ertragen, das zu verlieren, war er gar nicht haben wollte. Lena Andersson, Unvollkommene Verbindlichkeiten https://de.wikipedia.org/wiki/Lena_Andersson_(Schriftstellerin) https://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:ISBN-Suche/9783630875248 – “Unvollkommene Verbindlichkeiten“

Kalender-Blatt vom 1. Februar 2019

Wir haben das Recht zu jeder Belustigung, sei es in Worten, in Farben, Geräuschen; dies alles aber ist ein herrlicher Blödsinn, den wir bewußt lieben und verfertigen – eine ungeheure Ironie, wie das Leben selbst: die exakte Technik des endgültig eingesehenen Unsinns als Sinn der Welt. Raoul Hausmann https://de.wikipedia.org/wiki/Raoul_Hausmann https://de.wikipedia.org/wiki/Dadaismus

Kalender-Blatt vom 31. Januar 2019

Mich stört an unserer Zeit, dass jeder meint, er habe das Recht, zu richten, zurechtzurücken, zu verurteilen. Eine Zeit, in der Anschuldigungen in den sozialen Netzwerken zu Strafe, Rücktritt und manchmal medialer Lynchjustiz führen können. Catherine Deneuve https://de.wikipedia.org/wiki/Catherine_Deneuve

Kalender-Blatt vom 29. Januar 2019

Das Verbrechen ist banal, das Dasein ist banal, und von allen möglichen Eigenschaften gelten einzig die banalen etwas auf dieser Welt. Gibt es etwas Öderes, Trübseligeres, Unergiebigeres also diese Welt? Deshalb das Kokain. Sherlock Holmes in “Das Zeichen der Vier” https://de.wikipedia.org/wiki/Sherlock_Holmes https://de.wikipedia.org/wiki/Arthur_Conan_Doyle https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Zeichen_der_Vier – der zweite Sherlock-Holmes-Roman von Sir Arthur Conan Doyle, erschien 1890

Kalender-Blatt vom 28. Januar 2019

Ich habe gehofft, dass mal der Moment kommt, an dem ich die Welt verstehe. Aber man wird nur älter und hat ständig Schmerzen. Woody Allen https://de.wikipedia.org/wiki/Woody_Allen

%d bloggers like this: