Transparent (Fernsehserie)

ARTE: “Die Schmugglerin von Les Aubrais”, die einen jüdischen Waisenjungen rettete

Bernard Prazan, ein jüdischer Waisenjunge, ist mit seiner kleinen Schwester vor den Nazis auf der Flucht. Die Schmugglerin Thérèse Léopold rettet ihm das Leben, indem sie ihn in die unbesetzte Zone bringt… Stellvertretend für das Schicksal vieler jüdischer Kinder erzählt der Filmemacher Michaël Prazan die bewegende Geschichte seines Vaters.

Schade, dass der Film nicht in der ARTE-Mediathek verfügbar ist und anscheinend auch in keiner anderen! Ich sah den Film gerade nur bruchstückweise und würde ihn vielleicht gerne noch einmal sehen.

die Zwillinge Jochen und Jürgen Hanke – Kinderstars in den Jahren 1959 ff.

Diesen beiden Kinderstars (Zwillinge) verdanken mein Bruder und ich unsere Vornamen.

ein sehenswerter Film in ARTE Mediathek: Der Kantor und das Meer (hebräisch mit deutschen Untertiteln)

Gedalia ist ein 50-jähriger ultraorthodoxer Kantor und ewiger Junggeselle. Er hat eine sehr schöne Stimme, aber auch unglaubliches Lampenfieber, wenn er vor seinen Zuhörern steht. Die Chorleitung des jüdischen Neujahrsfests Rosch Haschana gilt als die größte Ehre in der Karriere eines Kantors.

Warum ist eigentlich ganz am Ende von Steinigung die Rede?

mein neuer Fernseher von Samsung: 32″ Flat LED TV K5579 (UE32K5579SUXZG)

  • http://www.samsung.com/de/consumer/tv-av/tv/full-hd/UE32K5579SUXZG
  • https://www.amazon.de/gp/product/B01CJS8TU8
  • ich erwarb ihn (über Amazon) nicht zum Neupreis, er war erheblich günstiger: EUR 268,74 – ein Schnäppchenpreis
  • ich fand keinen DVB-T2-Fernseher von Samsung, der weniger als 32″ hat – 19″ würden in meiner Küche auch reichen – mein “alter”, abzulösender Samsung-Fernseher an dieser Stelle musste mangels DVB-T2-Fähigkeit abgelöst werden (Söhnchen wird ihn an der Nintendo WiiU als HDMI-Monitor verwenden – bislang weiß er noch nichts von seinem Glück)
  • leider kann ich auch mein Küchen-5.1-Sound-System nicht anschließen, denn der einzige Audio-Output dieses Gerätes ist “optisch”, und diese Verbindungsart kennt dieses Sound-System nicht – zum Glück ist der “eingebaute” Sound des Gerätes für meine Küche wirklich gut genug
  • “Screen sharing à la Google” (Chromecast …) kann das Gerät von sich aus – also hat mein derzeit einzig aktiver Google Chromecast damit wohl auch ausgedient
  • Benutzung als “erweiterten Monitor” an meinen MacBooks etc – auf der Suche nach den optimalen Einstellungen: “native resolution for the … display“, “default for display” klingen zwar vernünftig – aber wenn als Nebeneffekt eine “refresh rate” von “60 Hertz (NTSC)” herauskommt, dann ist das in einem Land mit 50-Hertz-Wechselstrom nicht sinnvoll. nachdem dieses Gerät kein 4K-Display hat, ist wohl “1080p” der größte erreichbare Wert für die Auflösung. ich muss wohl mal herausfinden, ob “1080p” oder “1080i” sinnvoller ist (TBD).
  • die Retro-Spiele-Console aus dem Heise-Shop funktioniert auch an diesem Gerät – ist noch durch Söhnchen zu bestätigen – habe die Kombination nur mal kurz “angespielt”
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Hybrid_Broadcast_Broadband_TV – HbbTV: automatischen Senderlisten-Abfrage tauchen etliche Sender, die wie folgt heißen, z.B.: “QVC (Internet)”, “SPIEGEL TV (Internet)” – sie sollen aber nicht über DVB-T(2) sondern übers Internet empfangen werden (zu welchem das Gerät Verbindung haben muss) – zuerst wehrte sich mein Gerät mit einer irgendwie irreführenden Meldung (verweist auf https://www.multithek.de, dort fand ich aber keine Hilfe), später ging es dann einfach anstandslos – die erfolgreiche Verbindungsaufnahme zu einem solcherart verfügbaren Sender dauert durchaus etwas länger, und man denkt zwischendurch, dass es wohl nicht geklappt hat, aber sie klappt

“Funk” auf YouTube etc – oder wie ARD und ZDF das Verbot (im Medienstaatsvertrag) der dauerhaften Speicherung unterlaufen – ha, ha, ha!

Endlich wird mit meinem Rundfunkbeitrag etwas finanziert, was nicht nach einer Ablaufzeit gelöscht wird.

Bin mal gespannt, wie die kommerzielle Verleger-Lobby darauf reagieren wird.

“Steven Universe” – das ist der Name der Droge, mit der mein armer Sohn in den gesamten Sommerferien in diesem Jahr in Brasilien ruhig gestellt wurde

Mein armer Sohn und seine arme Schule, die das in den nächsten Wochen ausbaden muss, weil er ständig jeden Menschen mit dem Stoff aus diesen Filmen volltexten wird!

Natürlich gibt es eine passende Ausrede dazu, warum das gar nicht so schlimm ist: “Ist auf englisch mit portugiesischen Untertiteln – das ist gut für seinen Spracherwerb.” Buuuuuh!

Brasilien, “tele novelas” und ihre seltsame Politik – und wer versteht jetzt noch nicht, warum es dort mit der Politik so schief geht? Wenn man ständig in jedem Zimmer einen Fernseher laufen hat, und zwar nicht mit vernünftigen Nachrichtensendungen sondern mit dem letzten Sch*ß???

Ku’damm 56 ist ein dreiteiliger deutscher Fernsehfilm über “den Aufbruch der Jugend” in den 1950er Jahren

Habe in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Filme in voller Länge aus der Mediathek angeschaut. Die Dokus (die auch mit dazugehören und auf der ZDF-Seite zu finden sind) schaue ich mir auch (nochmal) an.

Sehr, sehr sehenswert!

Samsung, seine Fernseher und DVB-T2 – vor dem J5150: Ladenhüter, unter keinen Umständen kaufen

Erst J-Serien-Modelle ab dem Modell J5150 unterstützen DVB-T2 – alle anderen bzw. vorigen Modelle haben ab der Abschaltung von DVB-T im Jahr 2019 keinen Empfang via DVB-T mehr.

Hiermit erkläre ich alle Samsung-Fernseher vor dem J5150 zu ultimativen Ladenhütern.

ZDF-History über Piraterie

Die Piraterie in der Karibik hatte längst nicht das gleiche Gewicht wie in den anderen Weltmeeren, auf den Schiffsrouten von der Karibik konnte eben längst nicht die gleiche Beute gemacht werden.

Diese Folge wird’s wohl noch länger in der ZDF-Mediathek geben.