Kalender-Blatt vom 8. Februar 2019

Wohlbefinden, das war für sie der Idealzustand von Gefühllosigkeit, in einem sehr umfassenden Sinn, und das hieß: nicht behelligt zu werden von Stimmungen. Gefühle, das waren für sie Stimmungen.

Robert Menasse, Die Hauptstadt

Kalender-Blatt vom 7. Februar 2019

Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet.

Buddhistische Weisheit

Kalender-Blatt vom 6. Februar 2019

“Wenn dir einer erklären kann, was er macht, dann ist es keine Kunst, egal, was er sagt.”

“Das sehe ich aber anders”, sagte Karl.

“Das ist dann schon Kunst, aber eben keine gute.”

“Das ist dann keine Kunst mehr.”

“Das ist dann wohl Kunst, weil nämlich Kunst ist, wenn es einer sagt, dass es Kunst ist!”

Sven Regener, Wiener Straße

Kunst ist kein demokratischer Prozess, kein sozialer Vorgang, sie ist das Gegenteil.

Ferdinand von Schirach

“Winterreise”: op. 89, D 911 ist ein Liederzyklus …, den Franz Schubert …komponierte

Kalender-Blatt vom 5. Februar 2019

Huysmans war der typische Fall eines Menschen, der aus rein ästhetischen Gründen zum Katholizismus konvertierte. Die religiösen Fragen, mit denen etwa Pascal sich quälte, lassen ihn vollkommen kalt, er spricht nie davon. Ich habe beinahe Mühe, mir jemanden vorzustellen, der in diesem Ausmaß Ästhet ist. Aber für ihn liefert die Schönheit den Beweis. Die Schönheit der Verse, der Gemälde, der Musik – sie beweisen die Existenz Gottes. Ich glaube, er hätte mir ein echter Freund sein können.

Michel Houellebecq in der “Welt”

Kalender-Blatt vom 4. Februar 2019

Sie huldigten nicht der verbreiteten Vorstellung, daß man über alles reden müsse, was übrigens im Grunde auch ganz unchristlich ist. Entweder man verzeiht oder man verzeiht nicht, beziehungsweise: entweder man vergißt oder man vergißt nicht

Irene Dische, Großmama packt aus, deutsch von Reinhard Kaiser

Robert Schumann, Op. 48: Dichterliebe (zu Gedichten aus Heinrich Heines “Lyrischem Intermezzo”)

Karaoke:

  1. Im Rhein, im heiligen Strome : https://www.youtube.com/watch?v=dQCfmgSYQqI
  2. Ich grolle nicht : https://www.youtube.com/watch?v=MkYET7KfnQk / https://www.youtube.com/watch?v=fllatf9hylk
  3. Das ist ein Flöten und Geigen : …
  4. Ein Jüngling liebt ein Mädchen : …

Berlinale: um 08:00 in der Schlange zum Vorverkauf – das sieht nach Frühaufsteher-Eskalation aus

Berlinale-Tickets online erwerben? 7 Minuten nach 10 auf einer hoffnungslos überlasteten Website war meine Vorstellung ausverkauft – ha, ha ha! da geht doch was nicht mit rechten Dingen zu

Ich dachte es mir schon, aber ich muss wohl jeden Tag an die Vorverkaufskasse und eine Stunde vor der Öffnung der Kasse anstehen. Zum Glück wohne ich ja wenigstens gar nicht weit weg.

Ich habe noch die Schlaumeier aus dem Bekanntenkreis im Ohr, die mich zweifelnd anguckten und fragten, warum ich denn so altmodisch in die Schlange stehen und das nicht online erledigen will. Und dieser Zweifel … – der mir irgendwie das Gefühl sei, ich sei nicht ganz gesund.

Kalender-Blatt vom 2. Februar 2019

Wie so viele andere konnte er es nicht ertragen, das zu verlieren, war er gar nicht haben wollte.

Lena Andersson, Unvollkommene Verbindlichkeiten
%d bloggers like this: