Mexiko: Carmen Aristegui, die unbestechliche Journalistin

Man hat mir so lange nachgesagt, ich sei links, dass ich es inzwischen fast selbst glaube,
sagt Aristegui.
Wenn das bedeutet, dass ich auf soziale Aspekte Wert lege, Entscheidungen hinterfrage und die Mächtigen kritisiere, dann bekenne ich mich gerne dazu.

Steueroasen: Liechtenstein etc.

Es hat schon etwas überaus Lächerliches,
wie sich gerade aktuell nach dem Fall Z. über Liechtenstein ereifert wird.

Meint denn wirklich irgend einer dieser Zeloten,
dass wenn denn das Fürstentum Liechtenstein als Steueroase ausgelöscht würde,
dass sich dann irgend etwas für unsere rechtmäßigen Staatseinkünfte bessern würde?
Wirklich?

Muss denn nicht jedem dieser Zeloten klar sein,
dass es noch zig andere Steueroasen rund um diesen Globus gibt,
welche allesamt auszulöschen keiner von ihnen und auch nicht von ihren Urenkeln erleben dürfte,
und dass selbst wenn das eines Tages bevorstünde,
dürfen wir denn nicht plausiblerweise annehmen,
dass die Finanzwirtschaft bis dahin dann zig neue Konstrukte geschaffen haben wird,
die Steueroasen würdig vertreten werden,
bzw. die Steueroasen sind dann halt einfach ein wenig dislokiert,
aber dennoch leidlich gut über das Internet und die sonstige Telekommunikation zu erreichen.

Zeloten aller Länder, spart euch die Mühe und den Eifer,
und gebt doch einfach gleich auf,
ihr seht dann nicht ganz so dumm aus!

T-Systems …

… ist das nicht diese indische Firma mit einer paar übrig gebliebenen Mitarbeitern in Deutschland?

ACM-Mitgliedschaft lohnt sich

Nur damit ich das hier mal angefangen habe …

Durch die ACM-Mitgliedschaft hat man ohne Extra-Kosten Zugriff
auf viele O’Reilly-Bücher auf Safari.
Das kostet sonst eine ganz ordentliche Stange Geld.

die scheinheilige Empörung einer Mutter

Da lässt eine Mutter ihr Töchterchen in einer Bank auf den Boden k*cken,
dann wird das ganze selbstverständlich von einer Video-Kamera aufgezeichnet,
sie bekommt eine Rechnung für die Entfernung des Haufens,
und dann regt sie sich scheinheilig über die Verletzung des Datenschutzes auf.
Da schlägt’s doch 13.
Jemand muss ihr wohl mal unmissverständlich erklären, was Sache ist.
Manchen Leuten geht in diesem Land ganz gründlich ein elementares Unrechtbewusstsein ab.

Kalenderblatt vom 20. Februar 2008

Reichtum und eine unangreifbare gesellschaftliche Stellung
erleichtern es, sich der Meinung anderer zu widersetzen.

Louis Begley, Ehrensachen

Kalenderblatt vom 18. Februar 2008

Du musst nur den Blues rückwärts laufen lassen,
dann bekommt der Mann
die Frau, das Haus und das Auto zurück.

Jan Schütte, Swinger Club

Denglisch, BSE = bad simple English, dradio-Podcast

Denglisch, BSE = bad simple English

Durch mein neues Gadget, ein FRITZ!Mini,
habe ich heute mein erstes Podcast gehört.

Hier gibt es den Beitrag als Text,
hier eben als Podcast.

Mich stört Denglish zwar längst nicht so wie die Redakteure dieses Beitrags,
aber der Beitrag war auf jeden Fall nett gemacht.

Die Übersichtlichkeit des Angebots lässt durchaus noch Raum zur Optimierung.

Microsoft will yahoo übernehmen

Ich bin dagegen, zu gestatten, dass Microsoft noch mächtiger wird als es schon ist.

Für mich kommt es überhaupt nicht in Frage,
dass M. jetzt auch noch das traditionsreiche Haus yahoo übernimmt,
aushöhlt und durch Microsoft-Technologie ersetzt.

Ich erinnere mich mit Bedauern daran,
wie M. seinerzeit hotmail übernahm
und die ganze zu Grunde liegende UNIX-Technologie nach nicht allzu langer Zeit eliminiert war,
heutzutage ist sogar die Oberfläche der drumrum angesiedelten Services so proprietär,
dass man auf spaces.live.com praktisch ohne IE nicht mehr zurecht kommen kann.
Ich habe inzwischen meinen Blog dort nicht mehr fortgeführt,
und bin über diese Entscheidung sehr glücklich.

Nein, ganz sicher, M. soll yahoo nicht übernehmen (dürfen).

das IP-Phone-Forum und seine "*-eifrigen" Moderatoren

In den einzelnen Foren dieser Web-Site passieren Dinge, die ich sonst woher nicht kenne
– wenn ich das mal mit Usenet und Mailing-Listen vergleiche.
OK, OK, moderierte t-online-Newsgruppen sind auch die Hölle – aber sonst?!???

Was passiert dort denn?

  • Threads werden unabänderlich geschlossen, wenn ein Moderator meint, das wäre gut.
    Ich krieg die Krise.
    Irgend so ein Kerlchen zieht das durch, und das kannst ihm nicht einmal die Meinung geigen.
    Unmöglich so etwas.
  • So Moderatoren-Kerlchen ändern willkürlich deinen Artikel,
    z.B. wenn er meint, dein Zitat eines anderen Artikels sei zu lange.
    Es gibt dann zwar unterhalb der Box, die deinen Artikel umrahmt, eine Notiz,
    und wenn das Moderatoren-Kerlchen ganz nett war auch noch in deinem Artikel
    mit einer tollen Erklärung, was er geändert hat,
    aber vielleicht auch nicht.

Ich habe keine Ahnung, was diese Kerlchen umtreibt und wer sie zu so etwas anstachelt
– außer vielleicht deutschem
Blockwart-Geist.
Ich denke, ich werde “das meiste” zukünftig zuerst lokal editieren
und dann auf meinem Blog posten und zusätzlich im IP-Phone-Forum – dort aber mit einem Verweis auf meinen passenden Blog-Artikel.

Wie wird man Moderator?
Man ist auf Hartz IV
und postet ziemlich viel,
dabei graduiert man eben stufenweise.
Ich halte das eher für eine dramatische Negativ-Selektion, aber sei’s drum!